// GUIDE // 3D printing city models with Cura

STL files created by 3dcityloader.com are perfect for 3D printing. Here we explain the procedure and give a few tips for impressive results.

Create and download STL file

  1. Open the download tool of the desired city/region via the menu 'Cities' arranged above.

  2. Select the desired section by moving the blue corner points and zooming/moving the map. We recommend an area of less than 0.5 km² for printing on standard printers, otherwise the scale will be too small.

  3. Select 'STL' as file format, this is best suited for import into Cura and other common slicers.

  4. Activate the option 'Add terrain'. Files with terrain are better suited for printing as the terrain serves as a base for the model. Unfortunately, this option is not yet available in all regions/states.

  5. Start the generation by clicking on 'Create file' or 'Create preview' if it is a chargeable section.

  6. After a few minutes you will be shown a preview of the file. If you are satisfied with the result, you can save the file by clicking on 'Download file'. If it is a paid excerpt, this is only possible after payment.

  7. The download is an ZIP archive with multiple files. For the next step, the file with the .stl extension is required.

STL-Datei in Cura importieren

In diesem Beispiel wird Ultimaker Cura als Slicer verwendet, es können allerdings auch andere Programme verwendete werden. Das Vorgehen kann dabei leicht abweichen.

  1. Öffnen Sie Ultimaker Cura.

  2. Klicken Sie auf das Ordenrsymbol um den Importdialog zu öffnen und wählen Sie die im vorherigen Schritt heruntergeladene Datei aus.

  3. Skalieren und Positionieren Sie die Datei entsprechend Ihrer Vorstellungen. Möchten Sie die Höhe des Sockels verkleinern können Sie das Modell auf der Z-Achse ein Stück unter die Druckplatte verschieben.

  4. Passen Sie die Druckeinstellungen an Drucker und Material an, so wie Sie es sonst auch tun.

  5. Starten Sie das Slicen und anschließend den Druck.

Tipps und Tricks

  • Supportstrukturen werden in der Regel nicht benötigt.

  • Um Wrapping an den Ecken des Modells zu vermeiden sollte mit 'Brim' gedruckt werden. In Cura Einstellung 'Build Plate Adhesion Type'

  • Der Sockel (dicke des Untergrundes) kann reduziert werden in dem das Modell in Cura auf der Z-Achse ein Stück unter die Druckplatte verschoben wird.